zum Inhalt springen

Exam. Geogr. Johanna Mäsgen

Kontakt

Exam. Geogr. Johanna Mäsgen

COPT.Zentrum, Raum 0.06

Luxemburger Straße 90
50674 Köln

Telefon +49-(0)221-470-89649
Fax +49-(0)221-470-4917
E-Mail j.maesgen(at)uni-koeln.de


Website


Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

  • Leistungserfassung, Auswirkungen des Zentralabiturs
  • Kompetenzorientierter Geographieunterricht

Lehrveranstaltungen im WiSe 2015/16

Proseminar "Wirtschaft und Stadt" 

Publikationen

Mäsgen, J., 2015 (im Druck). Quantitative Inhaltsanalyse als Methode zur Untersuchung von Problemerörterungen in Geographieklausuren. In: Budke, a., Kuckuck, M. (Hrsg.), Geographiedidaktische Forschungsmethoden. Lit Verlag, Berlin u.a.

Mäsgen, J., Wiktorin, D., 2013. Leistungsmessung, Leistungsbeurteilung. In: Obermaier, G., Böhn, D. (Hrsg.), Wörterbuch der Geographiedidaktik. Westermann, Braunschweig, 175-176.

Gohrbandt, E., Mäsgen, J., Weiss, G., Wiktorin, D., 2013. Zwischen Materialschlacht und Reproduktion: Schriftliche Zentralabituraufgaben Geographie im Bundesländervergleich und erste Erkenntnisse zu Schülerleistungen. Geographie und Schule, 35 (206), 4-14. 

Vorträge

Oktober 2015 Deutscher Kongress für Geographie: „Typisierung von Handlungsstrategien von Lehrer*innen bei der Konzeption von schriftlichen Prüfungen im Fach Geographie“ (Vortrag)

Oktober 2015 Deutscher Kongress für Geographie, Tag der Schulgeographie: „Zentralabitur in der Praxis – Chancen und Herausforderungen für das Unterrichtsfach Geographie“ (Leitung Arbeitskreis) mit Dr. Dororthea Wiktorin und StD Dr. Reinhard Kurz

September 2015 Tagung „Heterogenität im Geographieunterricht“ der Universität zu Köln: „Diagnostik und Leistungserfassung im Team – Zum Umgang mit heterogenen Lerngruppen im Geographieunterricht.“  (Vortrag und Workshop) mit Mandy Hauser

Deutscher Geographentag 2013: (K)ein „Einheitsabitur“? Prüfungsmodalitäten und Aufgabenformate im bundesweiten Vergleich (Vortrag)

Frühjahrsforum 2012 des Hochschulverbands für Geographie und ihre Didaktik : „Wege zu einer kompetenzorientierten Prüfungspraxis im höheren Bildungsabschluss im Fach Geographie“ (Posterpräsentation) 

Werdegang

seit 03.2014

seit 09.2011

Promotionsstipendiatin der Heinrich Böll Stiftung

Lehrkraft für besondere Aufgaben

06.2011

1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in den Fächern Deutsch und Geographie an der Universität zu Köln, Examensarbeit: "Standardisierung und Kompetenzorientierung im Zentralabitur: Eine vergleichende Analyse von Prüfungsaufgaben im Fach Geographie"

10.2007-03-2008Fremdsprachenassistenz am Istituto Professionale G. Casini, La Spezia, Italien

 

Mitarbeit an Projekten

09.2011- 09.2012Evaluation des Erdkunde Zentralabiturs NRW 2011 im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Schwerpunkte:  Aufgabenkonstruktion, Umgang mit Materialien (Leitung  Dr. D. Wiktorin)
07.2010-06.2011Evaluation des Erdkunde Zentralabiturs NRW 2010 im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Schwerpunkt: Darstellungsleistung (Leitung  Dr. D. Wiktorin)
06.2010-08.2011Teilnahme am "Netzwerk zur Fachlichen Unterrichtsentwicklung Geographie in der Sekundarstufe II" der Bezirksregierung Köln (als Begleitung von Dr. D. Wiktorin)
11.2009-08.2010

Evaluation des außerunterrichtlichen Bildungsprojekts "denkmal aktiv" an sächsischen Schulen im Auftrag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (Leitung Dr. D. Wiktorin)