zum Inhalt springen

Prof. Dr. Karl Schneider

Kontakt

Prof. Dr. Karl Schneider

Rundbau, Raum 0.09

Zülpicher Straße 45
50674 Köln

Telefon +49-(0)221-470-4331
Fax +49-(0)221-470-5124
E-Mail karl.schneider(at)uni-koeln.de


Website


Informationen zu den regulären Sprechstundenterminen finden Sie hier:   KLIPS

Die Sprechstundenzeiten müssen u.U. sehr kurzfristig angepasst werden. Bitte beachten Sie daher die aktuellen Informationen zu meiner Sprechstunde im  KLIPS

Forschungsschwerpunkte

 

  • Hydrogeographie, Klimatologie
  • Entwicklung von Landoberflächenprozessmodellen
  • Modellierung von Energieflüssen an der Wasseroberfläche
  • Fernerkundung von Landoberflächen- und Gewässerparameter
  • GIS

Bildungsgang


Habilitation (1999) in Geographie an der Ludwig-Maximilians-Universität München:
Titel der Habilitationsschrift: Gekoppelte, flächenverteilte Modellierung von Pflanzenwachstum und Verdunstung im Ammereinzugsgebiet mit dem prozeßorientierten Evapotranspirations und Vegetationsmodell PROMET-V

Promotion (1991) zum Dr. rer. nat: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg:
Titel der Promotionsarbeit: Energiefluß- und Temperaturbestimmung von Seen mit Satellitendaten am Beispiel des Bodensees

Studium (1981 - 1987): Geographie, Hydrologie, Geologie, Limnologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Titel der Diplomarbeit: Die Aufbereitung digitaler Fernerkundungsdaten zur quantitativen Bestimmung des Chlorophyll- und Schwebstoffgehalts in einem kleinen Süßwassersee

Wissenschaftliche Tätigkeit


Lehrstuhl für Hydrogeographie und Klimatologie seit Mai 2002, Geographisches Institut der Universität zu Köln

Associate Professor an der University of Toledo, Toledo / OH, USA (2001-2002)

Vertretung C 4-Professur für Geographie an der Universität zu Köln (WS 2000)

Wissenschaftlicher Oberassistent (C2) (1999-2000) am Lehrstuhl für Geographie und geographische Fernerkundung des Instituts für Geographie der Ludwigs-Maximilians-Universität München

Wissenschaftlicher Assistent (C1) (1993-1999): Lehrstuhl für Geographie und geographische Fernerkundung des Instituts für Geographie der Ludwigs-Maximilians-Universität München

Post-Doc (1992-1993) des National Research Councils (USA) am NOAA / Great Lakes Environmental Research Laboratory in Ann Arbor / Michigan, USA und CILER Research Fellow der University of Michigan am NOAA / Great Lakes Environmental Research Laboratory in Ann Arbor / Michigan, USA

Wissenschaftlicher Angestellter (1987 - 1991) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und DFG Sonderforschungsbereich 248 Stoff­haushalt des Bodensees

Mitgliedschaft in Verbänden


DVGH

Geoscience and Remote Sensing Society (IEEE)

American Geophysical Union (AGU)

ATV-DVWK Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.