zum Inhalt springen

Studienaufbau und -abfolge

Das Studium des 2-Fach-Bachelor of Arts umfasst insgesamt 180 LP und ist auf eine Regelstudienzeit von sechs Semestern angelegt. Die Leistungspunkte verteilen sich auf die zwei Hauptfächer (je 78 LP), das Studium Integrale (12 LP) und die Bachelorarbeit (12 LP). Das Studium kann nur im Winter begonnen werden.

Im Rahmen des Faches Geographie im Bachelor of Arts müssen sieben Module mit einer Summe von 78 LP absolviert werden. Von den 7 Modulen stellen die vier Basismodule (MN-Ggr-BABM01, MN-Ggr-BABM01, MN-Ggr-BABM03, MN-Ggr-BABM04), in denen die fachinhaltlichen und fachmethodischen Grundlagen vermittelt werden, reine Pflichtelemente dar. Innerhalb der zwei Aufbaumodule (MN-Ggr-BAAM01, MN-Ggr-BAAM02) gibt es lediglich eine verpflichtende fachmethodische Einführung in das Themenfeld der Geographischen Informationssysteme (GIS) und Fernerkundung. Darüber hinaus können die Studierenden zwischen verschiedenen fachinhaltlichen und fachmethodischen Veranstaltungen wählen, um eine individuelle Profilbildung zu erreichen. Ergänzend wird im Spezialisierungsmodul „Berufspraktikum“ (MN-Ggr-BASM01) ein individuelles Praktikum absolviert, welches eine berufliche Orientierung ermöglicht.